Richtige Beratung

Risiko

Kurz & bündig

Falls Sie auf das investierte Kapital angewiesen sind, sollten Sie sichere Anlagen, zum Beispiel AKZENT Invest Zertifikate mit Kapitalgarantie bevorzugen.
Für alle, die einen Ausgleich zwischen Risiko und Rendite suchen, sind Produkte mit Teilabsicherung zu empfehlen.
Anleger, die das Risiko nicht scheuen, greifen zu AKZENT Invest Zertifikaten mit Renditeoptimierung.

Risiko: Hohe Gewinnchancen oder hohe Sicherheit

Generell gilt: Je größer die Chance auf eine hohe Rendite, desto größer auch das Risiko der jeweiligen Anlageform.

Bundesanleihen zum Beispiel erzielen langfristig geringere Renditen als erfolgreiche Aktien – doch der Erfolg von Aktien lässt sich nicht mit Sicherheit vorhersagen. Anleihen mit festen Zinssätzen sind daher sicherer, aber in der Regel weniger ertragreich.

Bei Aktien haben Sie die Chance auf hohe Erträge, doch Sie tragen auch das volle Risiko: Entwickelt sich der Aktienkurs negativ, können Sie Teile des eingesetzten Kapitals verlieren. Im Extremfall, zum Beispiel bei Konkurs des Unternehmens, ist sogar ein Totalverlust denkbar.

Entwicklung von Aktien (DAX) und festverzinslichen Anleihen (REX) im Vergleich

 

Unsere Grafik zeigt die Entwicklung des Deutschen Aktienindex (DAX) und des Deutschen Rentenindex (REX) im historischen Rückblick. Der DAX beschreibt die Entwicklung der 30 wichtigstens deutschen Aktien, der REX alle Anleihen, Obligationen und Schatzanweisungen der Bundesrepublik Deutschland mit fester Verzinsung.

Im Vergleich wird deutlich: Aktienkurse erreichen höhere Spitzen, können aber auch tiefer fallen. Die Schwankungsbreite (auch Volatilität genannt) über die Zeit ist höher – und damit auch das Risiko.

Im Gegensatz dazu verbleiben Anleihen relativ stabil auf einem Niveau. Die maximale Rendite ist deutlich geringer – das Risiko ist dafür aber auch begrenzt.

Welches Risiko wollen Sie eingehen?

Dazu sollten Sie sich fragen: Können Sie den Verlust von Teilen des eingesetzten Kapitals verschmerzen?

Nur wer genügend Geld zur Verfügung hat, kann ein höheres Risiko eingehen. Eine Grundregel der Vermögensanlage sollten Sie auf jeden Fall beherzigen: “Niemals mit geliehenem Geld spekulieren.”

 

BÖRSENLEXIKON


Fachbegriffe verständlich erklärt.

Mehr Informationen

MÄRKTE & ANALYSEN


Märkte & Analysen